Schlafzimmer

Wie man ein Kinderzimmer dekoriert

Wie man ein Kinderzimmer dekoriert


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kinder ab drei oder vier Jahren können und sollten ihre Meinung zur Dekoration ihres Zimmers abgeben. Viele Kinder zeigen Interesse an einer bestimmten Farbe und sogar an einem Lieblingscharakter, und es ist gut, ihnen zuzuhören.

Experten sagen, dass Eltern die Vorschläge der Kinder bei der Renovierung ihres Zimmers berücksichtigen sollten, da dies ihnen hilft, sich in ihrem persönlichen Bereich zu Hause wohler zu fühlen. Selbst wenn der Raum Ihren Wünschen entspricht, können Sie sich leichter um alles kümmern und ihn sauber und ordentlich halten.

Genau, sie sind diejenigen, die schlafen gehen, spielen, sich ausruhen und diesen Raum benutzen. Wenn das Kind nicht das Gefühl hat, dass es ihm gehört, kann es vorziehen, im Zimmer seiner Eltern zu schlafen, was sicherlich angenehmer sein wird. Viele Details und Aspekte des Zimmers eines 3- oder 4-Jährigen bleiben in seiner Erinnerung und in seinen schönsten Erinnerungen. In diesem Alter machen Kinder ihr Zimmer zu ihrer eigenen Fantasiewelt.

Wenn dieses erste Gefühl der Macht bevorzugt wird, kann er sich liebevoll um sie kümmern, ihre Spielsachen sammeln, das Bett machen, bestimmte Orte für jede Sache bestellen und klassifizieren. Organisation ist eine Gewohnheit, die vom frühesten Alter an mit Dialog und Zuneigung und nicht mit Befehlen gefördert werden muss.

- Wandbilder. Sie werden häufig zur Dekoration von Kinderzimmern verwendet. Zeichnen und malen Sie einen Tisch und hängen Sie alle Bilder, Zeichnungen und Arbeiten Ihres Kindes sowie Fotos und andere Erinnerungen auf. Bitten Sie Ihre Familie, auch zum Wandbild beizutragen.

- FERNSEHER. Mit dem Fortschritt der Technologie kann in vielen Häusern beobachtet werden, dass leider für Kinder Fernsehen und Computer das Kinderzimmer vollständig betraten. Idealerweise sollte der Raum weiterhin ein ruhiger Ort zum Schlafen und Spielen sein. Und dass das Kind sein Zimmer verlassen musste, um fernzusehen oder den Computer zu sehen. Diese Geräte übertragen viel Strahlung und können, wenn sie alleine verwendet werden, das Kind aus der familiären Umgebung entfernen.

- Musik. Musik ist ein großer Anreiz für das Wohlbefinden des Kindes. Wenn Sie ein Gerät in Ihrem Zimmer aufstellen möchten, machen Sie es zu einer Stereoanlage. Musik lehrt das Lernen, stimuliert die Sprachentwicklung, bringt Kinder zum Tanzen und verbessert die Geselligkeit der Kinder, abgesehen davon, dass sie entspannt werden.

- Möbel. Der Möbelwechsel sollte der Größe des Kindes entsprechen. Der Wechsel vom Kinderbett zum Bett sollte schrittweise erfolgen. Wenn sich Ihr Kind in der Krippe viel bewegt hat, passen Sie einen Stoßfänger an das neue Bett an, um zu verhindern, dass es herunterfällt.

- Schubladen und Spielzeugaufbewahrung. Je älter Ihre Kinder sind, desto mehr Dinge haben Sie in Ihrem Zimmer. Mehr Bücher, mehr Spielzeug ... Deshalb ist Organisation von größter Bedeutung. Lassen Sie den Raum keinen überfüllten Raum haben. Haben Sie Schubladen für verschiedene Objekte und organisieren Sie den Schrank besser, damit nicht alles im Raum "hängt".

- Erinnerungen. Werde nicht alles los. Bewahren Sie einige Dinge auf, die dem Kind Sicherheit bieten, z. B. ein Buch, ein Stofftier oder ein Kissen.

- Platz. Das Kind braucht Bewegungsfreiheit, um in seinem Zimmer gehen, tanzen, springen und sich bewegen zu können. Lassen Sie freien Platz in der Mitte des Raumes.

- Barrierefreiheit. Bewahren Sie die Lieblingsspielzeuge und -bücher Ihres Kindes an einem Ort auf, an dem es sie leicht erreichen kann.

- Ecken. Erstellen Sie Ecken für verschiedene Aktivitäten. Ein Kleiderschrank, eine Schublade für Schuhe, ein Regal für Bücher, ein Kofferraum für Spielzeug, eine Tafel zum Lehren und Lernen und eine Ecke des Raumes für Kunsthandwerk reservieren. Dies erleichtert es Ihnen, alles mit Ihrem Kind zu organisieren.

- Licht und Atmosphäre. Natürliches Licht ist auch in einem Kindergarten wichtig. Die Vorhänge müssen aus einem Material bestehen, das während des Nickerchens das Licht abhält.

- Einfachheit. Achten Sie darauf, das Kinderzimmer nicht mit Bildern, Gemälden, Figuren usw. zu überfüllen. Es kann ein beengter Raum werden.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Wie man ein Kinderzimmer dekoriert, in der Kategorie Zimmer vor Ort.


Video: ICH STELLE DAS KINDERZIMMER AUF DEN KOPF! l FMW #8 ll Mami VonTami (November 2022).