Umgebung

6 einzigartige und originelle Spiele für Kinder, um etwas über Ökologie zu lernen


So wie wir unseren Kleinen beibringen, auf ihre Hygiene zu achten, in der Gesellschaft zu leben, zu essen oder akademische Inhalte zu lernen, damit sie wissen, wie sie sich in Zukunft entwickeln können, müssen wir ihnen beibringen, sich um den Planeten zu kümmern. Und wie bereits bekannt, ist der beste Weg zum Lernen immer das Spielen. Wagen Sie es, uns zu helfen? Schon seit Guiainfantil.com Wir schlagen sie vor 6 Spiele, die als einzigartig und sehr originell für Kinder angesehen werden können, um etwas über Ökologie zu lernen auf die spaßigste Weise.

Sie sind Aktivitäten und Handwerk, mit denen Unsere Kinder werden sich dessen bewusst von der Bedeutung der Pflege der natürlichen Ressourcen. Und die Herausforderung besteht für unsere Kleinen darin, Wörter wie Recycling, Umwelt, Ökologie, Klimawandel, Verschwendung in ihrem Wortschatz zu normalisieren ...

Als Eltern haben wir die Verantwortung, unseren Kleinen eine bessere Welt zu garantieren oder zumindest zu versuchen. Und der Planet ist nicht mehr für viele Witze. Auf dem Spiel steht unsere eigene Gesundheit und die Zukunft der menschlichen Spezies. Mit der Sorge um die Umwelt können wir nicht für morgen verlassen, was wir heute tun können. Staatliche Maßnahmen und Verpflichtungen reichen nicht aus, wir müssen alle einspringen und unseren kleinen Beitrag persönlich leisten. Und hier, wie in allem, Bildung macht den Weg. Aus diesem Grund schlagen wir nachfolgend einige sehr lustige Spiele vor, um Kindern die Ökologie näher zu bringen.

1. Recyceln
Ohne Zweifel ist dies der Anfang: Wir bringen unseren Kindern das Recycling bei. Und damit es mehr Spaß macht, werden wir unsere eigenen Container herstellen. Wir müssen fünf Kisten bekommen, die wir in Farben malen werden. Mit Fingerfarben färben wir eine Orange für organische Abfälle; ein weiteres Gelb für Behälter und Kunststoffe; das blaue für Papier und Pappe; der grüne für Gläser und Flaschen; und der graue für den Rest des Mülls. Und wenn wir auch unsere Kinder bitten, uns beim Müllabfuhr zu begleiten, sind wir auf dem richtigen Weg.

2. Die Wächter des Wassers
Wir werden unsere Nachkommen zu echten Wasserdetektiven machen. Bevor sie schlafen gehen, sollten sie überprüfen, ob alle Wasserhähne im Haus richtig geschlossen sind, und sie werden dafür verantwortlich sein, zu überprüfen, ob Mama und Papa den Wasserhahn schnell abstellen, wenn wir uns die Zähne putzen oder etwas waschen. Wie gerne fühlen sie sich älter und können die Rollen wechseln, um diejenigen zu sein, die uns schelten! Sie sind sicherlich auf der Hut und suchen nach unserem Fehler.

3. Sonderhandwerk
Wichtig, um die doppelte Verwendung von Objekten zu lernen. Und Dinge sind auch so, wie sie nicht scheinen. Die Kleinen, die in die Ökologie einsteigen wollen, können zunächst ihren eigenen bunten Wurm herstellen. Dazu sammeln wir Plastikkappen aus Flaschen und kleben sie nacheinander auf ein Stück Papier, bis wir unseren Wurm haben. Wer wagt es, seine Augen zu malen? Wir können einer Getränkedose auch ein zweites Leben geben, nachdem wir sie in einen Bleistifttopf verwandelt haben, sobald wir sie nach unseren Wünschen dekoriert haben.

[Read +: Mehr Kunsthandwerk mit recycelten Materialien]

4. Recycelte Musik
Die Vermittlung von Ökologie bei Kindern kann auch durch die Herstellung eigener Musikinstrumente erfolgen. Gläser, die nicht mehr dienen, können als Trommel dienen. Plastikbehälter mit Linsen im Inneren und versiegelt mit Klebeband werden unsere Maracas sein. Und hier ist mein Star-Vorschlag: das Tamburin. Wir brauchen eine leere Käsebox (die runden, um uns nicht an Markierungen zu erinnern), Klebeband, Glocken (wir können sie in einer Kurzwarenhandlung bekommen) und farbige Zellophanpapiere. Sind wir schon vorbereitet? Wir legen die Glocken in die Schachtel, die wir gut mit dem Isolierband verschließen. Schließlich können wir es mit Zellophan dekorieren, damit unsere Musik mehr strahlt.

5. Natur als Spielzeug
Wir werden unseren Kindern vorschlagen, dass sie ein Element der Natur wählen, das sie sein wollen. Zum Beispiel wird man sagen, dass ein Bär, ein anderer ein See oder ein Baum, eine Blume oder ein Berg ... und so weiter, bis Sie genug fiktive Figuren haben. Dann geben wir jedem einen Wollstrang in verschiedenen Farben und sie müssen sich mit dem Begleiter der Umgebung verbinden, mit der sich ihr gewählter Charakter befasst.

So entdecken sie, wie der Bär gerne in den Bergen lebt, im Schatten des Baumes sitzt oder frisches Wasser aus dem See trinkt. Die Garnfäden mischen sich und bilden ein authentisches Spinnennetz aus Farben. Gleichzeitig entdecken wir, dass wir alle alle brauchen und dass alle Elemente des Ökosystems gleich wichtig sind und dass es in der Natur keine Ungleichgewichte geben kann.

6. Holzfäller oder Waldläufer?
Wir werden mit Freunden im Park spielen. Angenommen, es gibt zehn Teilnehmer, einer ist der Waldläufer und einer der Holzfäller, während die restlichen acht die Bäume sind. Als wäre es die Pilla-Pilla, muss jeder rennen. Wenn ein Teilnehmer vom Holzfäller getroffen wird, muss er still auf der Baustelle bleiben und es wird ein gefällter Baum. Es kehrt nur zum Spiel zurück, wenn es vom Waldläufer berührt wird. Mit dieser Aktivität lernen die Kinder die Probleme des unkontrollierten Holzeinschlags oder den Schaden, den Brände anrichten, kennen. Und es ist so, dass der Waldläufer aufmerksam sein und seine Bäume warnen muss, damit der Holzfäller sie und ihr Spiel nicht beendet.

Ökologieunterricht wird nach und nach erworben. Alles erfordert Ihre Anstrengung und Ausdauer. Je früher wir mit den Kleinen an diesen Themen arbeiten, desto eher werden wir die Probleme beenden. Und denken Sie daran, dass das Spielen nicht nur für Kinder ist, denn Respekt und Fürsorge für den Planeten sind jedermanns Sache.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen 6 einzigartige und originelle Spiele für Kinder, um etwas über Ökologie zu lernen, in der Kategorie Umwelt vor Ort.


Video: 5 wichtige Tischtennis Tipps (Kann 2021).