Kindergeschichten

Ein Hase wie die anderen. Kindergeschichte über die Kraft der Liebe


Der Protagonist davon kindische Geschichte ist Bunny, ein ganz besonderes Kaninchen, das misstrauisch wird, wenn es die Lächerlichkeit und Verachtung der übrigen Waldtiere empfängt. Wenn er sich jedoch geliebt fühlt, ändern sich die Dinge. Wenn Sie diese Geschichte mit einem Happy End lesen, können Sie mit den Kindern über die Konsequenzen unseres Necken gegenüber anderen Menschen nachdenken, aber auch über die große Stärke und Kraft, die die Liebe hat. Ohne Liebe gibt es nichts!

Hinter der Geschichte finden Sie einige Fragen zum Leseverständnis um herauszufinden, ob die Kinder verstanden haben, wovon diese Kurzgeschichte spricht.

Er wurde ohne Haut geboren, mit geschlossenen Augen und einer rosa Farbe, wie alle Hasen auf der Welt, aber vom ersten Moment an Er wusste, dass sein Leben anders war als das anderer. Er lebte nicht in einem Bau, er hatte keine Familie wie die anderen Kaninchen im Wald, er war hungrig und einsam und hilflos, aber trotz seiner Zerbrechlichkeit überlebte er auf wundersame Weise.

- Kannst du mir etwas zu essen geben? Ich habe Hunger - sagte er zu einigen Mäusen, die dort fraßen.

- Sicher - sagten sie.

Aber er konnte sich den Krümeln erst nähern, wenn sie weg waren.

- Darf ich mitspielen? - Er fragte andere Kaninchen im Wald.

- Ja, natürlich - antworteten sie - wir spielen Verstecken, du behältst es! Er suchte sie länger als eine Stunde, aber die Kaninchen erschienen nicht. Wird verwendet, um zu täuschen und zu lügen, Bunny wurde misstrauisch Und mit jedem Tag träumte Bunny nur davon, ein Hase wie die anderen zu sein.

Nachts hatte Bunny Albträume und mehrere Stimmen kamen in der Dunkelheit des Waldes heraus, die mit Verachtung sagten:

- Sei ruhig jetzt! Hör auf, Zwergkaninchen zu nörgeln! Lass uns in Frieden schlafen!

Und es kam eine Zeit, in der Bunny selbst in seinen Träumen seinen Mund nicht wieder öffnete. und war sprachlos. Als die Geräusche der Nacht ihn erschreckten, wurde er auch sehr ängstlich.

Und mit jedem Tag träumte Bunny nur davon, ein Hase wie alle anderen zu sein. Ein Wildschwein ging durch den Wald und schrie ihn jeden Tag laut an, als er an ihm vorbeikam:

- Geh mir aus dem Weg! Du stehst nur im Weg! Raus hier!

Und er schrie so viel, dass Bunnys Ohren herunterfielen und nach und nach wurde er taub.

Und jeden Tag, der verging Bunny träumte nur davon, ein Bunny wie die anderen zu sein.

Im Laufe der Zeit, als ihn niemand zu sehen schien, wenn es nicht darum ging, ihn anzuschreien, zu lügen oder zu misshandeln, auch Bunny wurde unsichtbar und beschloss, diesen Wald zu verlassen, wo niemand ihn wollte.

Und mit jedem Tag träumte Bunny nur davon, ein Hase wie alle anderen zu sein.

Bunny zitterte nachts ängstlich im anderen Wald, als er eine süße Stimme hörte:

- Was ist los, Bunny? Was ist los mit dir?

Aber Bunny rührte sich nicht.

- Hast du Bunny verpasst? - Die Stimme fragte erneut.

Dann sah er, dass es gab ein weißes Kaninchen mit langen Ohren wer sah ihn verwirrt an.

Bunny begann misstrauisch, seine Ohren zu bewegen und ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken.

- Ist dir kalt? - Sagte ihm. Und der Hase, der ihn so hilflos sah, packte ihn an den Ohren und zog ihn sanft führte ihn zu seinem Bau.

Es waren zwei andere Hasen da, die ihn neugierig ansahen, als sie ihn eintreten sahen.

- Bist du hungrig? - Die beiden Hasen sagten es ihm und boten ihm Samen an.

Und Hase, zur gleichen Zeit, als er schüchtern nickte, fast ohne Stimme, sagte ja und hörte auf, stumm zu sein. Da er hungrig war, aß er unersättlich und zum ersten Mal in seinem Leben erlebte er das Gefühl des Wohlbefindens, das von einem vollen Magen herrührt.

- Geh nicht, Hase - sagten ihm die Kaninchen - bleib bei uns zu leben.

Von diesem Tag an fühlte sich Bunny geliebt und im Laufe der Zeit hörte er auf, misstrauisch, stumm und taub zu sein und war nie wieder unsichtbar.

Schließlich erfüllte sich sein Traum, ein Hase wie die anderen zu sein; Er hatte eine Familie, die ihn liebte und er lebte in einer schönen Höhle.

Nach dem Lesen der Geschichte schlagen wir einige wahre oder falsche Fragen vor, mit denen Sie überprüfen können, ob Ihr Kind die wahre Botschaft der Geschichte verstanden hat.

1. Das wusste der Hase von Anfang an sein Leben war nicht wie das der anderen.

2. Alle Waldtiere waren sehr freundlich und liebevoll mit dem Protagonisten dieser Geschichte.

3. A. weißer Hase beschlossen, Bunny in seine Höhle zu bringen.

4. Trotz der Liebe des Kaninchens ging Bunny nicht niemals stumm sein.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Ein Hase wie die anderen. Kindergeschichte über die Kraft der Liebe, in der Kategorie Kindergeschichten vor Ort.


Video: Deutsch Lernen mit Geschichten #18. A2-B2. Learn German With Stories (Oktober 2021).