Werte

Wie Antibiotika Babys und schwangere Frauen beeinflussen

Wie Antibiotika Babys und schwangere Frauen beeinflussen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir kennen diese Antibiotika sind in einigen Fällen notwendig. Unter bestimmten Umständen muss die Verwendung jedoch von einem Arzt speziell kontrolliert werden. Dies ist der Fall bei schwangeren Frauen und stillenden Müttern. In beiden Fällen können einige Antibiotika schädliche Auswirkungen auf das Baby haben.

Wir erklären wie Antibiotika Babys und schwangere Frauen beeinflussen und welche Vorsichtsmaßnahme sollten Sie treffen, wenn Sie sie konsumieren.

Antibiotika können die Darmflora des Babys beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, den Verbrauch während der Schwangerschaft zu kontrollieren. Aus diesem Grund enthalten viele Medikamente und Antibiotika in ihren Packungsbeilagen einen bestimmten Abschnitt, in dem wir lesen können: "Wenn Sie schwanger sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Spezialisten."

Meistens besteht das Hauptproblem bei einigen Antibiotika darin, dass sie nicht nur die Vaginal- und Darmflora der schwangeren Mutter beeinflussen, sondern auch Es kann auch ein Ungleichgewicht in der Darmflora oder Mikrobiota des Babys verursachen.

Aber was passiert beim Stillen? Können Antibiotika auch das Baby beeinflussen? Oder kann ich sie benutzen? Ohne Zweifel bietet Muttermilch viele Zutaten, die die Immungesundheit eines Babys unterstützen. Einige Studien haben jedoch gezeigt, dass Antibiotika das Baby auch während des Stillens beeinflussen können. Wenn eine stillende Mutter den Konsum von Antibiotika benötigt, sollte dies immer auf ärztliche Verschreibung oder eines Spezialisten erfolgen. Warum? Weil Antibiotika das Baby erreichen und das Gleichgewicht seiner Darmflora beeinträchtigen können.

Die ersten Lebensmonate des Babys sind der ideale Zeitpunkt, um die Entwicklung des Immunsystems positiv zu beeinflussen. Ein gesundes Immunsystem sorgt dafür, dass Ihr Baby besser auf die Herausforderungen vorbereitet ist, denen es begegnen kann.

Die Entwicklung des Immunsystems des Babys beruht hauptsächlich auf einer gesunden und ausgewogenen Darmflora oder Mikrobiota (nützliche Bakterien, die im Darm leben). Die Einnahme von Antibiotika kann dieses Gleichgewicht beeinträchtigen. Das Ungleichgewicht in der Mikrobiota des Babys verringert den Gehalt an nützlichen Bakterien (z. B. Bifidobakterien) und beeinträchtigt die Entwicklung einer angemessenen Immunantwort.

Denken Sie daran, dass Antibiotika manchmal notwendig sind, aber manchmal wir 'missbrauchen' sie. Ein Husten, Halsschmerzen ... Es ist wahr, dass die Verwendung eines Antibiotikums die Genesung der Mutter beschleunigt, aber gleichzeitig, dass das Antibiotikum die schlechten Bakterien im Körper beseitigt, kann es auch einige der Bakterien beeinflussen Gute, mit denen die Darmflora und damit auch das Immunsystem betroffen sein wird. Wenn Antibiotika die Ansiedlung (Besiedlung) gesunder Bakterien im Verdauungssystem des Babys stören, kann dies der Fall sein Wer ist anfälliger für Asthma und Allergien

Dies zusätzlich Es kann dazu führen, dass das Baby bestimmte Allergien entwickelt: Das Ungleichgewicht in der Mikrobiota des Babys (verursacht durch die Einnahme von Antibiotika durch die Mutter) beeinträchtigt die Immunantwort auf bestimmte schädliche Substanzen. Und dies ist das, was wir als Allergie kennen, dh eine übermäßige Sensibilisierung für bestimmte Substanzen, denen das Baby ausgesetzt war. Unter normalen Bedingungen würden diese Substanzen beim Baby keine Reaktion hervorrufen, aber wenn sein Immunsystem für sie sensibilisiert ist, wird es eine allergische Reaktion hervorrufen.

Es kontrolliert daher die Selbstmedikation im Falle einer Schwangerschaft oder wenn Sie Ihr Baby stillen. Denken Sie daran, dass die Wirkung des Antibiotikums Ihr Kind erreichen kann. Daher ist es notwendig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie selbst ein Antibiotikum einnehmen. Nicht alle sind gleich und es wird der Arzt sein, der Sie am besten anleiten kann, welche Sie benötigen und der für Sie und Ihr Baby weniger schädlich ist.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Wie Antibiotika Babys und schwangere Frauen beeinflussen, in der Kategorie Gesundheit vor Ort.