Werte

Wie man einem Kind beibringt, sich mit 5 kleinen Aktionen zu bedanken

Wie man einem Kind beibringt, sich mit 5 kleinen Aktionen zu bedanken


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dankbarkeit ist ein Gefühl der Wertschätzung, Wertschätzung und des Wertes oder Anerkennung einer Person für die Maßnahmen, die sie in unserem Namen ergriffen hat. Sicherlich ein großer Wert, um Kinder zu unterrichten.

Wir erklären, wie Sie Ihr Kind in dem sehr wichtigen Wert der Dankbarkeit erziehen können: Schreiben Sie 5 einfache Richtlinien auf und Sie werden lernen wie man einem Kind beibringt, sich zu bedanken.

Wissen, wie man sich bedankt Es ist eine einfühlsame Geste in jeder Kultur, da Menschen als solche dankbare Wesen sind. Der französische Schriftsteller Jean de La Bruyére sagte im 17. Jahrhundert: "Es wird nur ein Übermaß auf der Welt empfohlen, ein Übermaß an Dankbarkeit." Auch unser eigenes spanisches Sprichwort spricht von "es ist gut geboren, dankbar zu sein".

Dankbarkeit ist ein Wert, den wir unseren Kindern vermitteln und vermitteln müssen. Wenn wir auf Bildungsebene darüber nachdenken, ist dies einer der ersten Werte, die wir mit unseren Kindern unterrichten und / oder trainieren sollten.

Es ist sehr wichtig, Kinder zu unterrichten die Umwelt um uns herum zu schätzen und zu akzeptierenund die Menschen um uns herum mit ihren Stärken und Schwächen. Sobald dies akzeptiert ist, ist es für ein Kind viel einfacher, dankbar zu sein. Es ist auch eine Geste des Mitgefühls zwischen Menschen, die wissen, wie man sich bedankt, wenn es ihnen einen angenehmen Zustand verleiht, fast ähnlich der Person, die diese Dankbarkeit empfängt.

Du musst es erklären die Wichtigkeit der DankbarkeitUm dem anderen zu danken, gibt diese Tatsache Glück, sowohl für diejenigen, die sie geben, um mit Zuneigung zu antworten, als auch für diejenigen, die sie für eine gute Tat empfangen. Aber was kann ich tun, um meine Kinder dankbar zu machen? Beachten Sie diese drei einfachen Richtlinien, um einem Kind das Danken beizubringen:

1. Geben Sie ein Beispiel
Das ist klar; GIB EIN BEISPIEL. Sie können Ihre Kinder nicht bitten, sich zu bedanken. Wenn sie nicht sehen, dass Sie es tun, ist es so einfach. Kinder lernen durch Nachahmung, wenn Sie dies nicht tun, tun sie es auch nicht.

2. Schätzen Sie das Material und das Immaterielle
Bringen Sie ihnen bei, dass ihnen für materielle Dinge oder für kleine immaterielle Handlungen gedankt werden kann.

3. Sei dir selbst dankbar
Dass sie sich selbst für kleine Gesten oder Handlungen dankbar sind, wie das Packen des Rucksacks, das Bettmachen usw.

4. Danke am Ende der Sätze
Gewöhne dich daran, Sätze mit dem Wort Danke zu beenden.

5. Das Zauberwort
Dass sie sich bewusst sind, dass es ein Zauberwort ist, dass es die Beziehungen zwischen Menschen verbessert und dass es emotional viel Empathie in sich beinhaltet.

Mit diesen Aktionen, Ein Kind beginnt dankbar zu seinund ein Kind, das dankbar ist, ist normalerweise geduldiger und toleranter gegenüber seinen Mitmenschen, ist normalerweise altruistischer und einfühlsamer, weniger egoistisch, was weniger Verhaltensprobleme verursacht und vor allem optimistischer und positiver ist.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Wie man einem Kind beibringt, sich mit 5 kleinen Aktionen zu bedanken, in der Kategorie Wertpapiere vor Ort.


Video: 35 NÜTZLICHE TRICKS FÜR KINDER, DIE DEINE ZEIT, DEIN GELD UND DEINE MÜHE SPAREN WERDEN (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Slansky

    naja ...... testen !!!

  2. Hurley

    die nützlichen Informationen

  3. Proteus

    Wie handelt ich in diesem Fall?

  4. Thorndyke

    Ich habe nicht die Informationen, die ich brauche. Aber ich werde dieses Thema gerne weiterverfolgen.

  5. Grey

    Meiner Meinung nach ist er falsch. Schreiben Sie mir in PM.



Eine Nachricht schreiben