Werte

Die Bedeutung von Lebensmitteln für das Wachstum von Kindern

Die Bedeutung von Lebensmitteln für das Wachstum von Kindern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Während des gesamten Lebens spielt Nahrung eine wesentliche Rolle für die Entwicklung des Kindes, vor allem aber in Zeiten beschleunigten Wachstums. Während des ersten Jahres sollten das Stillen, die Einführung neuer Lebensmittel und der Übergang zum Essen für ältere Menschen kontrolliert werden, um Ernährungsprobleme zu vermeiden.

Das ideale Lebensmittel für das Neugeborene ist Muttermilch. Kein anderes Lebensmittel kann es ersetzen, da es den Bedarf an Energie, Proteinen, Vitaminen, Mineralien und Wasser erfüllt, den das Baby benötigt, um richtig zu wachsen und sich zu entwickeln. Kolostrum, die Flüssigkeit, die in den ersten Tagen nach der Entbindung von den Brustdrüsen produziert wird, ist reich an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen.

Darüber hinaus enthält es Antikörper sowie antiinfektiöse und entzündungshemmende Mittel, darunter Immunglobuline, die für die Stärkung des Immunsystems von großer Bedeutung sind, sowie Enzyme und Hormone, die für die Entwicklung und das Wachstum des Babys von Vorteil sind. Darüber hinaus wird das Risiko von Infektionskrankheiten wie Magen- und Atemwegserkrankungen, Allergien, Koliken sowie Knochen- und Zahnfehlbildungen vermieden.

Die ersten 4 bis 6 Lebensmonate sind durch eine Phase schnellen Wachstums gekennzeichnet, insbesondere für das Gehirn. Da Muttermilch Aminosäuren und Fettsäuren enthält, ist es ideal, diese Bedürfnisse zu erfüllen.

In den ersten 12 Lebensmonaten verdreifacht sich das Gewicht des Babys und seine Größe nimmt um 50 Prozent zu. Diese Gewichts- und Größenzunahmen sind die Hauptindizes zur Beurteilung Ihres Ernährungszustands und werden in regelmäßigen Abständen im Vergleich zu Standard-Wachstumstabellen gemessen. Diese Messungen sind wichtige Instrumente zur Beurteilung des Fortschritts eines Kindes, insbesondere im Alter zwischen 6 und 12 Monaten. Während das Baby wächst, entwickelt es allmählich seine körperlichen und sozialen Funktionen, was eine große Menge an Energie erfordert, die über die Nahrung aufgenommen werden muss.

Das Hinzufügen fester Ergänzungsnahrungsmittel erfolgt schrittweise ab einem Alter von etwa 6 Monaten. Der genaue Zeitpunkt hängt vom Baby und der Mutter ab und spiegelt die Tatsache wider, dass Muttermilch zwar in den ersten Monaten ausreichend ist, das Kind jedoch, wenn es erwachsen wird, nicht mehr alle ausreichenden Nährstoffe allein liefert. Es hilft dem Kind auch, die Fähigkeit zum Kauen und Sprechen zu entwickeln. Die Qualität, Quantität und Vielfalt fester Lebensmittel nimmt mit einer Geschwindigkeit zu, die normalerweise vom Kind selbst auferlegt wird.

Getreide ist im Allgemeinen das erste Lebensmittel, das in die Ernährung eines Säuglings aufgenommen wird, gemischt mit Muttermilch oder Milchnahrung, gefolgt von Pürees aus Gemüse und Obst sowie Fleisch. Wenn Ihr Baby in den ersten 4 bis 6 Lebensmonaten gestillt wird, ist es weniger wahrscheinlich, dass es Allergien entwickelt. Die Lebensmittel, die bei empfindlichen Kindern am wahrscheinlichsten allergische Reaktionen hervorrufen, sind Eiweiß und Fisch, die in der Regel nach 12 Monaten eingearbeitet werden.

Ab dem sechsten Monat wird empfohlen, das Stillen durch andere Lebensmittel zu ergänzen, z.

- Getreide. Reichhaltige Vitamine der Gruppe B, die an der Proteinsynthese beteiligt sind und für Wachstum und Entwicklung unerlässlich sind.

- Früchte und Gemüse, reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

- Eigelb. Allmählich und gut gekocht. Es enthält fettlösliche Vitamine A und D, die für die Bildung von Knochen und Geweben essentiell sind.

- Fleisch. Erstens das geringste Fett (Huhn und Pute) und nach und nach das von Rindfleisch und Schweinefleisch. Sie enthalten erhebliche Mengen an Eisen, einem Bestandteil des Hämoglobins, das für den Transport von Sauerstoff und Kohlendioxid im Blut erforderlich ist, sowie für rote Blutkörperchen, die an Energieerzeugungsprozessen beteiligt sind.

- Fisch. In Ordnung, zuerst die Weißen und nach dem Lebensjahr die Blauen. Die Vitamine der Gruppe B und Zink sind reich an essentiellen Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 und wirken bei der Energiegewinnung zusammen. Sie sind für das reibungslose Funktionieren des Immunsystems oder der körpereigenen Abwehr wichtig und wirken antioxidativ.

Ein Aspekt, der im ersten Lebensjahr berücksichtigt werden muss, ist die Eisenmenge, die durch die Ernährung bereitgestellt wird. Aus diesem Grund wird während der Kindheit das Auftreten einer Eisenmangelanämie routinemäßig überwacht. Die Verwendung von mit Eisen angereicherten Zubereitungen oder Getreide und der Verzehr von eisenreichen Lebensmitteln wie Hackfleisch kann dazu beitragen, dieses Problem zu vermeiden.

Lesen Sie den zweiten Teil des Artikels: Die Bedeutung von Lebensmitteln für das Wachstum: die Pubertät.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Die Bedeutung von Lebensmitteln für das Wachstum von Kindern, in der Kategorie Säuglingsernährung vor Ort.


Video: Wie groß wird mein Kind? - Der Kinderarzt vom Bodensee (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Oskari

    Ich wollte unbedingt mit dir reden.

  2. Wanjohi

    Schade, dass ich jetzt nicht ausdrücken kann - es ist sehr besetzt. Aber ich werde veröffentlicht - ich werde unbedingt schreiben, was ich denke.

  3. Boukra

    Es gibt noch mehr Fehler

  4. Oko

    Dies ist ein merkwürdiges Thema

  5. Evnissyen

    Stimmen Sie zu, das sind die lustigen Informationen

  6. Rune

    Es ist eine Schande, dass ich jetzt nicht sprechen kann - ich eile zur Arbeit. Ich werde freigelassen – ich werde definitiv meine Meinung sagen.



Eine Nachricht schreiben