Werte

Haben Sie Burnout oder Burnout-Syndrom?

Haben Sie Burnout oder Burnout-Syndrom?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Welche Mutter hat sich noch nie erschöpft, verzweifelt, gestresst, überlastet gefühlt ... kurz vor der Explosion? Erziehung und Betreuung von Kindern können dazu führen, dass eine Mutter körperlich und emotional überlastet ist, insbesondere wenn sie den ganzen Tag mit ihnen verbringt. Diese Empfindung hat bereits einen Namen, sie heißt Burnout oder Caregiver-Syndrom. Es wurde normalerweise auf den verbrannten Arbeiter angewendet, aber es wird immer häufiger verwendet, um auf den Stress von Müttern und auch Vätern hinzuweisen.

Der Strudel hat kein Ende Und jede Mutter und jeder Vater wissen, dass Multitasking vom ersten Morgen an zum Alltag gehört. Wir sind wie die Göttin Shiva, wir haben Hände für alles: Mit einer Hand waschen, kämmen und kleiden wir sie, mit der anderen bereiten wir das Frühstück vor und helfen ihnen, es zu essen, die dritte ist, alles Notwendige für die Schule vorzubereiten und nicht zu vergessen der vierte, der sie zum angegebenen Zeitpunkt vor die Tür stellt. Sie kommen alle glänzend und gut vorbereitet in der Schule an, aber Sie kommen zur Arbeit und stellen fest, dass Sie vergessen haben, Ihre Haare zu kämmen oder Ihr Hemd von innen nach außen tragen.

Wie können wir uns nicht verbrannt fühlen, wenn wir keine Zeit für uns haben? Manchmal lassen uns alle Aufgaben in Bezug auf Kinder, Zuhause und Arbeit nicht einmal eine freie Minute am Tag. Nicht einmal für diesen plötzlichen Moment der Träumerei, der in jeden Menschen eindringt. Na nein! Wenn Sie sich schon vorstellen, am Strand zu sonnen, während die Meeresbrise Sie streichelt, ist eine Stimme zu hören: 'mamaaaaaaa, Pedrito hat mich getroffen.

Das Burnout-Syndrom geht durch: Isolieren Sie sich sozial von Ihrer Umgebung, haben Sie Konzentrationsschwierigkeiten, schlafen Sie schlecht, verlieren Sie das Interesse an Dingen, die Sie früher aufgefüllt haben, fühlen Sie Stress, Angst, Appetitlosigkeit, fühlen Sie sich hilflos ... Ich ziehe an Ich glaube nicht, dass es notwendig ist, mehr zu sagen. Ja, Väter und Mütter sind verbranntUnd was tun wir, um es zu lösen?

- DelegierenA: Es ist das Schlüsselwort, dass wir Helden und Heldinnen sind, ist natürlich schon eine Tatsache! Aber es ist nicht notwendig, über Bord zu gehen. Um Hilfe zu bitten ist kein Zeichen von Schwäche und kann unsere täglichen Aufgaben erleichtern. Es ist wichtig, dass Großeltern, Onkel, Freunde oder Betreuer einen Tag oder eine Woche lang auf die Kinder aufpassen, um Zeit zu haben.

- Den Kontakt halten: soziale Isolation ist nichts Positives. Mit der Technologie ist es jetzt nicht schwierig, mit unseren alten Freunden zu chatten, auch wenn es virtuell ist. Wenn wir die Kinder aber auch mit jemandem in ihrer Nähe auf einen Kaffee zurücklassen können, setzt dies eine unglaubliche Aufladung der Batterien voraus.

- Reservieren Sie sich etwas Zeit: Mutter oder Vater zu sein bedeutet nicht, aufzuhören, eine Person zu sein. Versuchen Sie, Zeit zu sparen, egal wie klein, für dieses Lieblingshobby, sei es Lesen, Yoga machen oder einen Spaziergang im Regen machen.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Haben Sie Burnout oder Burnout-Syndrom?, in der Kategorie Mütter und Väter vor Ort sein.


Video: anzeichen eines burnouts - was ist ein burnout syndrom? was sind anzeichen von burn-out? (Oktober 2022).