Werte

Die Auswirkungen des Aufwachsens in einer gewalttätigen Umgebung auf das Kind


Nicht nur biologische, genetische oder neurologische Faktoren beeinflussen die Entwicklung des Kindes. Die Umgebung, in der sie wachsen und gedeihen, ist für ihre Entwicklung von wesentlicher Bedeutung.

Das Aufwachsen in einer gewalttätigen Umgebung hat einen starken Einfluss auf die Entwicklung der Kinder. Wir werden uns in diesem Artikel darauf konzentrieren, wie das familiäre Umfeld die Entwicklung von Kindern beeinflusst, insbesondere ein gewalttätiges familiäres Umfeld.

Eine gewalttätige Umgebung ist eine Umgebung, in der zwischen den Eltern oder gegenüber dem Kind Geschrei, Beleidigungen, Verachtung und sogar körperliche Gewalt auftreten. Eltern, die sich gegenseitig anschreien oder das Kind ununterbrochen anschreien, ein Zuhause, in dem es Beleidigungen gibt, ständige Auseinandersetzungen, in denen es keine Zuneigung gibt oder in dem die Fürsorge der Kinder oder des Partners vernachlässigt wird ..., ist eine negative und schädliche Umgebung für die richtige Entwicklung des Kindes.

Das Leben in einer solchen Umgebung beeinflusst alle Bereiche der kindlichen Entwicklung (emotional, sozial, kognitiv ...). Zunächst muss hervorgehoben werden, dass sie ihnen ein Modell der Liebe und Zuneigung geben, das seitdem nicht angemessen ist Sie lernen, dass das Wollen auch das ist.

Aber es macht Kinder auch verletzlich, erzeugt viel Unsicherheit, emotionale Angst, Angst, macht sie gereizt, Appetitlosigkeit, Angst, Depression und manchmal gewalttätige Verhaltensmuster, weil Kinder lernen, dass das, was sie zu Hause sehen, ein korrektes Vorbild ist. Sie leben in einer Spannung und in einer Umgebung, für die sie keine Bewältigungsinstrumente oder persönlichen Ressourcen haben, um sie zu schützen. Diese Folgen treten nicht nur in der Kindheit auf, sondern treten langfristig in der Jugend und im Erwachsenenalter auf.

Kinder, die dies zu Hause erleben, zeigen in der Schule oft aggressive Einstellungen und Verhaltensweisen, die nichts anderes als ein Spiegelbild dessen sind, was sie zu Hause sehen.

Dies wirkt sich jedoch nicht nur auf die Gewalttätigkeit des Kindes aus, sondern auch kommt, um Gewalt als etwas Normales anzunehmen und zu akzeptieren, Deshalb tolerieren sie es und können Opfer von Gewalt werden, weil sie gelernt haben, dass es normal ist und Teil affektiver Beziehungen ist. Das heißt, Sie können Gewalt als Opfer oder als Angreifer akzeptieren.

Wenn ein Kind zu Hause Gewalt sieht, lernt es ein Muster gewalttätiger affektiver und sozialer Beziehungen. ZUSie lernen, dass es in Ordnung ist, zu schreien, zu beleidigen oder zu schlagen, wenn wir wütend werdenoder dass dies der geeignete Weg ist, um Konflikte zu lösen.

Nicht alle Kinder, die in diese Umgebungen kommen, haben die gleichen sozialen, emotionalen oder kognitiven Konsequenzen, aber es ist klar, dass die Umgebung zu Hause sie beeinflusst und beeinflusst. Nicht jeder wird Depressionen, Schulprobleme, Stimmungsstörungen, aggressives Verhalten entwickeln ... aber Das Leben in einem gewalttätigen Zuhause erleichtert das Auftreten dieser Probleme.

Für Eltern ist es wichtig zu wissen, wie ihre Beziehungen und Verhaltensweisen zu Hause die Entwicklung ihrer Kinder beeinflussen, und sich bei Bedarf an geeignete Fachkräfte zu wenden, um sie zu führen, zu beraten und einzugreifen.

Kinder, um in allen Aspekten ihres Lebens gesund und sicher aufzuwachsen, Sie brauchen ein Zuhause, in dem Liebe, Respekt, Sicherheit und Vertrauen herrschen.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Die Auswirkungen des Aufwachsens in einer gewalttätigen Umgebung auf das Kindin der Kategorie Missbrauch vor Ort.


Video: Narzisstische Mütter (September 2021).